Klicken Sie hier, wenn Sie Probleme mit der Darstellung haben

Generic HART® DTM Release 6.0 arbeitet
mit Feldgeräten, die das HART Protokoll
Revision 5, 6 und 7 unterstützen




Ettlingen, 1.4.2015

[Anrede] [Name],

jetzt ist es soweit! Der Generic HART DTM arbeitet mit Feldgeräten, die das HART Protokoll Revision 7 verwenden. Die Revisionen 5 und 6 werden außerdem unterstützt. Mit der neuen Standard-Funktion Gerät identifizieren werden alle Parameter eines Feldgerätes gelesen und das verwendete HART Protokoll festgestellt. Die Benutzeroberflächen des DTMs passen sich automatisch an die Parameter und Zustandsinformationen, die ein Feldgerät anbietet, an.

Um das Arbeiten mit dem DTM zu beschleunigen, lassen sich DTM Funktionen direkt über Tasten aus dem Fenster der Funktion Gerät identifizieren aufrufen. Welche Funktionen angeboten werden sollen, lässt sich mit der Funktion Konfiguration einstellen. Auch die Standard-Funktion, die z.B. mit Doppelklick aus einem PACTware Projekt gestartet werden soll, lässt sich festlegen, sowohl für ein Gerät als auch für alle Geräte in einem Projekt, die mit dem Generic HART DTM bearbeitet werden sollen. 

Zur Dokumentation der Arbeiten mit Feldgeräten bei der Inbetriebnahme oder Wartung in einer Anlage ist es jetzt möglich, Projektdaten und Kundendaten aufzunehmen, die dann auf allen Ausdrucken der Geräteparameter und -diagnosedaten erscheinen. Diese Dokumentation soll vor allem Dienstleistern helfen, die in vielen Anlagen unterwegs sind und einen Nachweis für ihre Arbeit generieren möchten.

Laden Sie hier die neue Version des Generic HART DTM , Nach der Installation kann der DTM für 30 Tage kostenlos getestet werden. Die Version 6 kann neben den Versionen 4 und 5 des Generic HART DTMs installiert werden. Kunden erhalten Lizenzen für die neue Version mit einem Rabatt von 30% auf den Lizenzpreis. Senden Sie uns einfach Ihre alte Lizenz ein.

Wir sammeln Ideen für die nächste Version. Wenn Sie Anregungen zur weiteren Verbesserung des Generic HART DTMs haben, lassen Sie es mich wissen!

Zum Schluss noch eine Bitte: die FDT Group führt zur Zeit eine Umfrage über die Verwendung von mobilen Geräten (Tablets oder Smartphones) bei der Instandhaltung durch. Damit sollen Anforderungen gesammelt werden, die dann in die Weiterentwicklung der FDT Spezifikation einfließen. Es würde uns sehr weiter helfen, wenn Sie an der Umfrage teilnehmen, die nur ein paar Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nimmt. Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Joachim Tschampel
ICS GmbH

+49 7243/7127-0
mailto:tschampel@icsgmbh.de 


IMPRESSUM
ICS GmbH, Pforzheimerstr. 202C, 76275 Ettlingen, Deutschland
Tel.: +49 (0)7243 7127-0, Fax: +49 (0)7243 7127-29
Registergericht: Amtsgericht Mannheim, HRB 362323
Geschäftsführung:  Dipl. Inform. Joachim Tschampel 
© 2015

ABMELDUNG:
Falls Sie nicht mehr über Softwareprodukte zur Parametrierung von Feldgeräten infomiert werden möchte, mailen Sie uns bitte an den nachfolgenden LINK:  Abmeldung